Kostenlos
&
Unabhängig
In unserem Festgeldvergleich finden Sie nur seriöse Festgeldbanken
Wir vergleichen die Festgeldzinsen objektiv und sind für Sie immer kostenlos
http://festgeld-zinsen-vergleich.org
Nur seriöse Banken!
Die Festgeldbanken habe wir mit großer Sorgfalt ausgewählt
Für Sie immer kostenlos!
Wir sind ein kostenloses Informationsportal

IKB Bank passt Festgeldzinsen an

erstellt am: 12.12.2012 | von: admin | Kategorie(n): IKB Bank

Mit einem Festgeldkonto bei der IKB genießen Sie die bequemen Möglichkeiten, die Ihnen ein Internetkonto bieten kann. Das Institut hat sich mit seinem Internetauftritt konsequent einer optimalen und einfachen Menüführung verschrieben. Die gleichzeitige Ausrichtung auf kostenreduzierte Arbeitsweise und wirtschaftlich effiziente Arbeitsprozesse sorgt für Überschüsse, die man mittels attraktiver Zinssätze an die Kunden weitergeben kann.

Seit seiner Gründung im Jahre 1924 berät die IKB mittelständische Unternehmen und hat sich dabei auf Risikomanagement, Kreditvergabe sowie Kapitalmarkt- und Beratungsdienstleistungen spezialisiert. Seitens der Bank verweist man mit Stolz auf die große Anzahl langjähriger und treuer Kunden, inzwischen beschäftigt das Unternehmen mit Sitz in Düsseldorf insgesamt rund 1.500 Mitarbeiter. Als seriöser Bankdienstleister ist man selbstverständlich Mitglied im Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes Deutscher Banken. Entsprechend der Marktentwicklung war man zum 05.12.2012 gezwungen, die Zinskonditionen für Festgelder leicht nach unten zu korrigieren:

1,00 % für 1 Monat (unverändert)
1,00% für 2 Monate (unverändert)
1,00% für 3 Monate (unverändert)
1,30% für 6 Monate (vorher 1,50%)
1,40% für 9 Monate (vorher 1,70%)
1,50% für 12 Monate (vorher 1,80%)
2,00 % für 2 Jahre (unverändert)
2,20%0 für 3 Jahre (vorher 2,30%)
2,400% für 4 Jahre (vorher 2,50%)
2,500% für 5 Jahre (vorher 2,80%)
2,070% für 7 Jahre (vorher 3,00%)
30,00% für 10 Jahre (vorher 3,30%)

Sämtliche angegebenen Zinssätze gelten für die Verzinsung eines Jahres.

Die Zinsanpassung war für die Internettochter der Deutschen Industriebank AG unumgänglich, dennoch bleibt ein Festgeldkonto bei er IKB unverändert attraktiv. So besteht beispielsweise die Möglichkeit, bei einem Anlagezeitraum von mehr als zwei Jahren, zwischen einer Zinseszinsverrechnung und einer Zinsauszahlung zu wählen. Mit dem Zinseszinseffekt wird erreicht, dass Sie auch bei der Wiederanlage der Zinseszinsbeträge die hohen Zinsen gutgeschrieben erhalten. Die sich summierenden Zinseszinsbeträge werden zum Ende der Vertragslaufzeit für das Festgeld in einer Summe, mit dem angelegten Kapital, ausgezahlt. Alternativ haben Sie als Kunde die Möglichkeit, sich für eine einfache Zinszahlung zu entscheiden. In solchen Fällen wird das Kapital jeweils jährlich ausgezahlt.

Um bei der IKB ein Konto zu eröffnen, ist ein Mindestbetrag der Anlage in Höhe von 5.000 Euro erforderlich, die Person die das Konto eröffnen möchte, muss dabei mindestens 18 Jahre alt sein, über einen Wohnsitz sowie ein Girokonto in Deutschland verfügen. Sind diese ersten Hürden genommen, profitieren Sie von attraktiven Zinsen, welche über den gesamten Anlagezeitraum Gültigkeit haben, der Zinssatz gilt für alle Anlagen ohne Begrenzung. Zum Ende des Anlagenzeitraums erlischt der Vertrag automatisch, ohne das gesondert eine Kündigung ausgesprochen werden muss, Sie können über das angelegte Kapital nach Ende der Laufzeit der frei verfügen. Wie nahezu überall ist auch bei der IKB eine vorzeitige Verlängerung von Festgeldvertragskonten nicht möglich.

Kommentar schreiben

Kommentar