Kostenlos
&
Unabhängig
In unserem Festgeldvergleich finden Sie nur seriöse Festgeldbanken
Wir vergleichen die Festgeldzinsen objektiv und sind für Sie immer kostenlos
http://festgeld-zinsen-vergleich.org
Nur seriöse Banken!
Die Festgeldbanken habe wir mit großer Sorgfalt ausgewählt
Für Sie immer kostenlos!
Wir sind ein kostenloses Informationsportal

Festgeldkonto eröffnen

Wie eröffne ich ein Tagesgeld- / Festgeldkonto?

Das Festgeldkonto erfreut sich immer größerer Beliebtheit, nicht zuletzt, weil es perfekte Sicherheiten garantiert, aber vor allem, weil man über das angelegte Kapital jederzeit verfügen kann. Wer ein Festgeldkonto- bzw. Tagesgeldkonto eröffnen möchte, der muss folgende Schritte durchführen:

Schritt 1: Das Konto auswählen

Möchte man ein Festgeldkonto- bzw. Tagesgeldkonto eröffnen, dann muss man sich zunächst für einen der zahlreichen Anbieter entscheiden. Um sich die Wahl zu erleichtern, ist es empfehlenswert einen Vergleich online durchzuführen. Hat man eine Bank gewählt, bedarf es der Ausfüllung eines Formulars zur Eröffnung des Festgeldkontos.

Schritt 2: Antrag ausfüllen

Viele Anbieter bieten ihren Kunden die Möglichkeit, das Formular online auszufüllen und anschließend auszudrucken. Eine andere Variante ist, ein Blanko-Formular auszudrucken, das anschließend handschriftlich ausgefüllt werden muss. Der Kunde muss seine genaue Anschrift und persönliche Daten eintragen. Außerdem benötigt er ein Formular für das Post-Identifikationsverfahren und eine kurze Beschreibung. Bevor man das Formular anschließend unterschrieben an die Bank zurücksendet, ist es ratsam, eine Kopie für die eigenen Unterlagen zu machen.

Schritt 3: Freistellungsauftrag aufgeben

Einen Freistellungsauftrag für Kapitalerträge sollte man zusätzlich zum Antrag einreichen, wenn der Sparerpauschalbetrag noch nicht ganz auf andere Anlage-Konten verteilt worden ist.

Schritt 4: Postidentifikationsverfahren und Kontoantrag bei der Bank abgeben

Bevor man ein Festgeldkonto eröffnen kann, muss die Bank die Identität des Anlegers prüfen. Dazu muss der Anleger seinen Personalausweis bei der Post vorzeigen, welche die Daten überprüft und ins Formular überträgt. Danach werden die Unterlagen zur Bank gesendet.

Schritt 5: Aushändigung des Vertrags durch die Bank

Einige Tage später erhält der Anleger eine Antwort von der Bank und seine Kontonummer und BLZ. Die Zugangsdaten werden aus Sicherheitsgründen dem Anleger separat zugesendet, ebenso die TAN-Liste. Erst, wenn alle Zugangsdaten vollständig sind, kann der Anleger das Tagesgeldkonto aktiv verwenden und sein Geld verwalten.

Was ist bei der Eröffnung eines Tagesgeld- / Festgeldkontos zu beachten?

Das Tagesgeldkonto ist eine der lukrativsten Arten, Geld anzulegen. Der Nutzer ist an keinerlei Kündigungsfristen gebunden und kann jederzeit über sein aufbewahrtes Kapital verfügen. Die Konditionen, zu welchen Banken Tagesgeldkonten anbieten, sind jedoch ganz unterschiedlich. Daher sollte man beim Anbieter Vergleich diverse Punkte unbedingt beachten. Zum Beispiel sollte man wissen, dass einige Anbieter die Höhe der Anlagesumme nicht begrenzen. Andere Banken schränken die Zinssätze ein.
In vielen Fällen können Tagesgeldzinsen bei höheren Geldanlagen niedrig ausfallen. Deswegen sollte man sich die Zeit nehmen und in Ruhe die einzelnen Anbieter miteinander vergleichen. Überprüfen sollte man ebenfalls, ob die jeweilige Bank zusätzlich zum Festgeldkonto auch ein Giro-Konto anbietet, denn letzteres wird der Anleger ebenfalls brauchen, da das Festgeldkonto ein reines Guthabenkonto ist, das weder negative Beträge aufweisen noch Geld von Fremdkonten übertragen werden kann. Auch spielen die Zinsen der einzelnen Anbieter eine zentrale Rolle, denn diese können voneinander abweichen. Ein Festgeldkonto ist die ideale Wahl für einen kurzfristig orientierten Anleger. Der klare Vorteil ist, dass man täglich über das angelegte Kapital verfügen kann.
Es besteht weder eine Mindestanlagezeit noch eine Kündigungsfrist. Festgeldkonten sind vorteilhaft für Menschen, die über einen bestimmten Zeitraum Geld ansparen wollen. Bei der Wahl des optimalen Anbieters sollte man darauf achten, dass die Konditionen keine versteckten Bedingungen haben und die Kontoführung kostenfrei ist. Zinsen sollten in regelmäßigen Abständen entweder monatlich, quartalweise oder jährlich ausgezahlt werden.